0,75 Liter

Chateau Montrose 2021

Saint-Estephe-Bordeaux
$230.78
307,71 €/Liter
inkl. 19% MwSt. *
Jahrgang: 2021
Füllmenge: 0,75 Liter
Alkoholgehalt: 14.5%

Bewertungen:
  • Parker: 94-96/100
  • Jeff Leve: 95/100
  • Jean-Marc Quarin: 96/100
  • Tim Atkin: 95/100

Klassifizierung: 2éme Grand Cru Classé

 

Wine Advocate Parker:

Der Montrose 2021 ist eine brillante Leistung und erinnert an eine reinere, präzisere, moderne Version des 1996er des Weinguts. Im Glas entfaltet er Aromen von schwarzen Johannisbeeren, Bleistiftspänen, süßem Lehmboden, schwarzem Trüffel und gut integrierter neuer Eiche. Er ist vollmundig, vielschichtig und konzentriert, mit einer großartigen Tiefe im Kern, lebendigen Säuren und einem nahtlosen, harmonischen Profil. Er ist eine Assemblage aus 62 % Cabernet Sauvignon, 31 % Merlot, 6 % Cabernet Franc und 1 % Petit Verdot. Er ist einer der wenigen Spitzenweine des Jahrgangs, der mehr Merlot und weniger Cabernet enthält als in den letzten Jahren.

Decanter:

"Schöner Duft in der Nase, wirklich duftend und verführerisch, tief und berauschend, aber auch betörend. Sie erhalten hier eine klobige, zähe Frucht - dies ist rund, prall und füllend eine Folge der etwas mehr Merlot in der Mischung als üblich - im Gegensatz zu mehr Cabernet anderswo gesehen. Er hat eine üppige, ansprechende Fruchtigkeit, dann setzt die Strenge ein, mit einer salzigen und mineralischen Ader, einem linearen, recht strengen Mittelteil, der eine strenge Textur aufweist, die ihm eine gewisse Strenge verleiht, aber auch eine große Tiefe am Mittelgaumen, Schichten von Früchten und Gewürzen, die verweilen und einen solchen Kern des Geschmacks ergeben. Ein Gefühl von Kraft, Intensität und Konzentration, aber auch mit einer Säure, die alles in Schwung hält. Ein stattlicher Wein mit viel Potenzial. Pierre Graffeuille ersetzt hier Hervé Berland, der im März eingetroffen ist und im Oktober die volle Verantwortung übernommen hat. 1% Petit Verdot vervollständigt die Assemblage. 39% Grand Vin".

Vinous:

Der 2021er ist eine gute Wahl für Montrose-Fans, die den Grand Vin trinken wollen, ohne Jahrzehnte warten zu müssen. Ich vermute, dass der leicht erhöhte Merlot-Anteil dazu beiträgt, dem Grand Vin ein Maß an Geschmeidigkeit zu verleihen, das man bei Montrose nur selten findet. Die sanfte Extraktion bringt eine wunderbare Reinheit der Frucht zum Vorschein. Im Glas entfalten sich verbrannte Erde, Lakritze, Rosenblüten und Blutorange, gefolgt von einem Kick Montrose-Struktur im Abgang. Der 2021 ist kein besonders typischer Montrose, aber er ist ein unbestreitbar attraktiver Wein. Die 13,1 % Alkohol wurden hier seit Jahren nicht mehr erreicht.

*Subskription: Auslieferung im Frühjahr 2024*

Versandkosten innerhalb Deutschlands

Standardlieferung: 6,90 €
Lieferzeit: 2-4 Werktage.
Besonderheit: Ab einem Bestellwert von 150 € fallen keine Versandkosten an.

Versandkosten innerhalb der EU

Standardlieferung: 19,90 €
Lieferzeit: 5-7 Werktage.

Versandkosten außerhalb der EU

Standardlieferung: 34,90 €
Info: Versandzeit- und kosten können variieren bzgl. der Transportversicherung und Zollpapieren.

*Alle Preise für einen Karton bis zu 12 Flaschen

Unsere Empfehlungen